„Mehr als ein Verein“

Der Ingolstädter Motettenchor besucht Ingolstädter Pfarrer in Barcelona

Barcelona

Die diesjährige Konzertreise – voriges Jahr war Straßburg/Metz das Ziel gewesen – führte den Ingolstädter Motettenchor für fünf Tage zur Deutschsprachigen Katholischen Gemeinde nach Barcelona.

Ottmar Breitenhuber, der frühere Pfarrer von St. Augustin in Ingolstadt, wirkt seit mehreren Jahren in der deutschsprachigen katalanischen Gemeinde. Ihm und seinen Beziehungen zur dortigen Geistlichkeit zu verdanken war auch der Höhepunkt dieser Chorfahrt: Eine private Führung in der berühmtesten Dauerbaustelle der Welt, der Sagrada Familia. Dort bot sich die Gelegenheit, zuerst in der Krypta und dann auch im Hauptschiff die Aufmerksamkeit des internationalen Besucherstroms mit einigen geistlichen Chorsätzen zu gewinnen.

An Allerheiligen hatte der Chor den Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Albertus Magnus mit Werken von Rheinberger, Duruflé und Saint-Saëns musikalisch gestaltet, und am Allerseelentag trat er zu einem geistlichen Abendkonzert in der gotischen Iglesia Santa Ana auf. Chorleiterin Eva-Maria hatte ein weit gespanntes A-cappella-Programm zusammengestellt, das von Schütz über Mendelssohn-Bartholdy, Bruckner, Rachmaninow bis Kverno und Busto reichte.

Zu weiteren Chordarbietungen kam es auch im Laufe der Begegnungen mit der deutschsprachigen Gemeinde (Begrüßungs-Pika-Pika-Frühstück und Abschieds-Paella-Essen im neuen Pfarrzentrum) und während des umfangreichen Besichtigungsprogramms, das einen Ausflug zu einem Bio-Weingut mit Weinprobe und zum Kloster Montserrat, sowie zwei Stadtrundfahrten mit mehreren Zwischenstopps bei strahlendem Sonnenschein und einem unvergesslichen Locus iste von Bruckner im Monestir des Bedralbes.

Nach äußerst sachkundigen und auch unterhaltsamen kulturellen, soziologischen und politischen Erläuterungen bot der deutsch-katalanische Reiseleiter dieser fünftägigen Chorfahrt als letzten Halt auf dem Weg zum Rückflug einen Abstecher zum Nou Camp des FC Barcelona, dessen stolzes Motto „Més que un club“ (Mehr als ein Verein) auch für einen Chor passt.

Am 28. November singt der Motettenchor auch wieder in Ingolstadt und freut sich schon auf ein stimmungsvolles Adventskonzert um 20 Uhr in St. Moritz anlässlich des ersten Advents. Karten gibt es am Konzerttag ab 19:15 Uhr an der Abendkasse zu 13 bzw. ermäßigt 8 Euro.